Kräfteverschleiß nicht zu übersehen

Im letzten Spiel des Jahres musste die D-Jugend eine Schlappe hinnehmen. Die Jungs des Trainergespanns Cech/Böhm unterlagen der JSG Mannheim/Käfertal klar mit 4:22 (1:11). “ Leider hat sowohl im Angriff als auch in der Abwehr die Bewegung gefehlt. Trotz der deutlichen Niederlage war es aber nicht so, dass der Gegner übermächtig war“, fasste Cech die Partie zusammen. „Unser Kapitän hat gefehlt, das hat man schon gemerkt. Die dreiwöchige Spielpause seit der vergangenen Begegnung dürfte eigentlich keine wesentliche Rolle gespielt haben“. Nach der anstehenden Weihnachtspause geht es für das Team mit einem Heimspiel gegen die HSG Mannheim weiter. “ Ich hoffe, die Jungs erholen sich gut. Es war schon deutlich auszumachen, dass bei den Jungs einfach die Frische fehlte.“

TSV Birkenau: Ben Stevens im Tor,Lennart Nickl, Alen Holjevac-Rajkovic, Jannis Golla (1) Ole Pollakowsky, Maurice Fendrich (2) Jeremias Tesarz (1) Sören Kadel, Jan Kirchner

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.