TSV Buben in Torlaune

Einen 28:6 (13:4) Heimsieg feierten die Jungs der männlichen E-Jugend am frühen Sonntagmorgen im Spiel gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen 2. Bereits kurz nach Anpfiff der Partie konnten sich die TSV Jungs absetzten. Schnell ging man durch fünf blitzsaubere Tore des treffsicheren Max Buhrke in Front. Mit einer offensiven Manndeckung gelang es den Birkenauern die Gäste immer wieder unter Druck zu setzten und leichte Ballgewinne zu erzielen. Insbesondere der flinke Ilhan Hasahagic zwang die Gäste zu einfachen Ballverlusten, die seine Mitspieler Moritz Bletz und Jonas Heckmann im Gegenzug sicher verwerteten. So konnte der Vorsprung bis zu Pause (13:4) kontinuierlich ausgebaut werden. Was einmal durch die Abwehr kam, wurde von den beiden Torleuten Johannes Berg und Sven Bielevelt entschärft. Beide machten sowohl im Tor als auch auf dem Feld eine klasse Partie. Auch in Hälfte zwei zeigten sich die TSV Buben weiter in Torlaune. Die Abwehr stand hervorragend und der TSV Express rollte weiter. Nach einem sehenswerten Anspiel von Andrian Sagi auf Nico Zaplatilek erzielte dieser das 21:6. Am Ende gelang ein 28:6 Heimsieg bei dem alle Jungs sichtlich ihre Freude hatten.

TSV Birkenau: Johannes Berg und Sven Bielevelt im Tor, Leban Ahmed, Andrian Sagi, Sven Bielevelt, Max Buhrke, Moritz Bletz, Ilhan Hasahagic, Jonas Heckmann, Felix Helmke, Justin Hördt, Leander Ruckmich, Nico Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.