Verdienter Erfolg im Nachbarschaftsderby

Einen ungefährdeten 19:11 (11:5) Auswärtssieg sicherte sich die E-Jugend bei der JSG Hemsbach/Laudenbach. Die Gäste benötigten einige Anlaufzeit, um zu ihrem Spiel zu finden. Das verdeutlichte der 4:4 Zwischenstand in dieser zunächst ausgeglichenen Partie. Dann jedoch fanden die TSV-Buben besser ins Spiel. Nach Toren von Max Buhrke, Felix Helmke und Moritz Bletz gingen die Birkenauer mit 9:4 in Führung. Im weiteren Verlauf zeigte Linkshänder Jonas Heckmann sein Können. Ein schönes Zuspiel auf Leander Ruckmich nutzte dieser mit seinem ersten Treffer zur 11:5 Führung. Auch im zweiten Abschnitt dominierten die Odenwälder. Buhrke, Heckmann und Bletz bauten den Vorsprung weiter kontinuierlich aus. Die Gastgeber nutzten in der Folge zwar einige Abwehrfehler der Birkenauer zur Ergebniskorrektur, konnten den letztendlich verdienten 19:11 Erfolg der TSV-Buben jedoch nicht mehr gefährden.

TSV Birkenau: Johannes Berg und Sven Bielevelt im Tor, Liban Ahmed ,Andrian Sagi, Max Buhrke, Moritz Bletz, Ilhan Hasahagic, Jonas Heckmann, Felix Helmke, Justin Hördt, Leander Ruckmich, Nico Zaplatilek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.