Erfolgreicher Coup beim Tabellenführer

Das war eine Ansage im Titelkampf ! Mit dem 27:29 (15:15) Auswärtserfolg beim Tabellenführer SG Brühl/Ketsch ist der A-Jugend ein Ausrufezeichen in der Kreisliga gelungen. Wie erwartet, standen sich in der Sporthalle Brühl zwei Mannschaften gegenüber, die von Beginn an auf Augenhöhe agierten. Das verdeutlichte bereits der 6:6 Gleichstand in den Anfangsminuten. Die Gäste konnten sich im weiteren Verlauf auf die Zielsicherheit ihres 9fachen Torschützen Jan-Niklas Weis verlassen, der zunächst mit drei Toren in Folge für die 8:10 Führung (18.) verantwortlich zeichnete. Beide Mannschaften schenkten sich nichts und kämpften um jeden Ball. Glänzend aufgelegt und jederzeit torgefährlich präsentierten sich Patrick Noe aus der Halbdistanz und Patrick Braun auf der rechten Außenbahn, ihre Tore sorgten für den 15:15 Gleichstand zum Seitenwechsel. Die Partie lebte auch im weiteren Verlauf von der Spannung. Das verdeutlichten die Zwischenstationen von 18:18 und 21:23 (43.) Die TSV-Mannen überstanden im direkten Anschluß nach heftig umstrittenen Schirientscheidungen selbst eine dreifache Unterzahl, mussten dann jedoch die 27:25 Führung(55.) der SG in der emotionsgeladenen Schlussphase konstatieren. In der folgenden Auszeit “ justierte“ das Trainergespann Platzer/Brock eindeutig die richtigen Stellschrauben. Zunächst markierte Weis den 27:27 Ausgleich (57.), ehe Braun und der überragende Weis mit ihren beiden Toren für den vielumjubelten 27:29 Auswärtssieg sorgten.

TSV Birkenau: Daniel Schwarz und Sebastian Stamm im Tor, Lukas Gutsche (1/1), Jan Spilger (2), Patrick Noe (6/2), Marvin Brock (2), Jan-Niklas Weis (9), Patrick Braun (7), Tobias May, Michel Spilger (2), Lukas Weisbrod, Oliver Brock.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.