Platz 4 beim Osada Cup

Sven Heinzelbecker

Dass der TSV Birkenau mit nur einem Sieg das kleine Finale erreichte, lag an der Ausgeglichenheit der Gruppe 1. gerade mal ein Törchen mehr bedeutete letztlich doch noch das Spiel um Platz drei, in dem erneut Gerrit Fey (5) und der Hemsbacher Zugang Johannes Palm (4) am besten trafen. Gegen die starken Horkheimer war das allerdings zu wenig. Nach dem 3:4 zog der TSB, auch dank neun Treffern von Evgeni Prasolov, unaufhörlich davon. Das Bild zeigt Sven Heinzelbecker.

Quelle: WNOZ.de/Bild: Hofmann

Falken planen Wiedergutmachung

Mitten in den Personalgesprächen sind die Handballer des TSV Birkenau. „Nächste Woche sind wir schlauer“, sagt TSV-Geschäftsführer Daniel Götz, der mit der Vertragsverlängerung von Trainer Gabriel Schmiedt einen ersten wichtigen Schritt gemacht hat. Mit dem Saisonverlauf selbst sind die TSV Falken allerdings nur bedingt zufrieden. Auf starke Spiele folgen wieder schwache. „Falken planen Wiedergutmachung“ weiterlesen

TSV Falken enttäuschen ihre Fans im Topspiel

Mehr Bilder vom Spiel gibt es hier:

Den Start ins neue Jahr hatten sich die Badenliga-Handballer des TSV Birkenau sicherlich anders vorgestellt. Im Spitzenspiel gegen den Tabellenzweiten TV Bretten bekamen die TSV Falken eindrucksvoll ihre Grenzen aufgezeigt. Allerdings riefen die Gastgeber bei der klaren 23:30 (11:16) Niederlage vor den enttäuschten Fans in der Langenberghalle bei weitem nicht ihr vorhandenes Potenzial ab. „Wir hatten uns Hoffnungen gemacht, Bretten zu knacken, aber wir haben uns nicht so stark präsentiert wie in den Spielen zuvor. In der Abwehr und im Angriff machten wir einfach zu viele Fehler“, so ein sichtlich niedergeschlagener Trainer Gabriel Schmiedt. „TSV Falken enttäuschen ihre Fans im Topspiel“ weiterlesen

Mark Wetzel wechselt zum TSV Birkenau

Mark Wetzel, der bis vor kurzem noch das Trikot des Handball-Zweitbundeligisten SG Leutershausen trug, wechselt zum TSV Birkenau. Der 28-Jährige, der ab Mitte Januar für den TSV spielberechtigt ist, soll laut dem Sportlichen Leiter Michael Fey in der Rückrunde für Stabilität in der Abwehr und Alternativen im Rückraum des TSV Birkenau sorgen. „Mark Wetzel wechselt zum TSV Birkenau“ weiterlesen

TSV Birkenau holt Donath/Jöst Co-Trainer

Handball-Badenligist TSV Birkenau ist auf der Suche nach Ersatz für seinen nach Viernheim wechselnden Torhüter Ruven Dietrich fündig geworden. Mit Stefan Donath vom TV Schriesheim kann das Team von Trainer Gabriel Schmiedt einen weiteren Zugang vermelden. Routinier Frank Jöst wird Schmiedt in der kommenden Saison als Co-Trainer und Standby-Spieler unterstützen. Angelo Hempler bleibt für die Arbeit mit den Torhütern verantwortlich.

Quelle: WNOZ.de

Nach der Pause richtig Gas gegeben

„Schade, dass die Saison nun fast vorbei ist“, werden sich die Badenliga-Handballer des TSV Birkenau sagen, denn sie haben zurzeit einen richtigen Lauf. Auch vom TV Knielingen war der Höhenflug der „Schwarzen Falken“ nicht zu stoppen. Mit 32:26 (13:13) verwiesen die Birkenauer die Gäste dank einer starken 2. Halbzeit klar in die Schranken und sicherten sich den 6.Abschlussplatz. „Knielingen spielt eine klassische russische 6:0-Deckung. Damit haben wir uns in der 1. Halbzeit gequält. „Nach der Pause richtig Gas gegeben“ weiterlesen

Pages: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 Next