Schmiedt warnt vor eingespielten Wieslochern

(msc) Es ist das Aufeinandertreffen zweier Teams, die mit der gesamten Saison noch nicht wirklich zufrieden sind, am vergangenen Wochenende aber Mut geschöpft haben. Der TSV Birkenau will den Kantersieg gegen die SG Stutensee-Weingarten als Brustlöser nutzen und oben angreifen, die TSG Wiesloch bewies beim starken Auftritt in Viernheim, dass sie stärker ist als es Tabellenplatz zehn aussagt. „Wir müssen sehr konzentriert spielen und unsere Leistung aus dem vergangenen Spiel bestätigen“, erklärt Gabriel Schmiedt. Einfach wird das allerdings nicht, denn auch die schwach gestarteten Wieslocher haben in der vergangenen Woche – trotz Niederlage – eine starke Duftmarke gesetzt. Lediglich mit drei Toren Unterschied verlor die TSG beim ungeschlagenen Klassenprimus TSV Amicitia Viernheim. Fünf Minuten vor dem Schlusspfiff stand es sogar noch Unentschieden. „Schmiedt warnt vor eingespielten Wieslochern“ weiterlesen

Herren 1 mit Kantersieg gegen Stutensee-Weingarten

Herren1_Stu04

(msc) Genau so hatte sich Gabriel Schmiedt den Abend vorgestellt. Unter der Woche hatte ihm die Begegnung mit der SG Stutensee-Weingarten noch Sorgen bereitet. Zwei großgewachsene Rückraumspieler des Gegners, zudem einige Verletzungsprobleme – die Wahl der richtigen Taktik schien keine einfache zu werden. Doch dem Coach des TSV Birkenau gelang das mit Bravour. Sascha Höhne und Jonas Böhm wurde rechtzeitig fit, dafür vielen die Rückraumschützen des Gegners aus. Es kam, wie es kommen musste: Die Hausherren sicherten sich mit einer starken Leistung den verdienten 31:20-Heimsieg. „Herren 1 mit Kantersieg gegen Stutensee-Weingarten“ weiterlesen

Stammtischgeflüster

Zum heutigen Heimspiel unserer ersten Herrenmannschaft gegen die SG Stutensee-Weingarten gibt es eine weitere Ausgabe des Stammtischgeflüsters.

Vor jedem Heimspiel treffen sich die Verantwortlichen des TSV Birkenau mit ihren Spielern zum lockeren Gespräch im Cafe Florian in Weinheim.

Diesmal dabei: Phillip Kinscherf und Kevin Suschlik

„Falken“ kämpfen mit Personalsorgen

(msc) Es ist wahrlich keine leichte Aufgabe, die Gabriel Schmiedt vor sich hat. Der Trainer des TSV Birkenau muss sein Team auf die kommende Partie gegen die SG Stutensee-Weingarten vorbereiten. Die Gäste sind aktuell Vierter, Schmiedts „Falken“ dagegen auf Rang sieben abgerutscht. Klar, die Liga ist bei einem Punkt Abstand von Platz zwei auf Position sieben noch extrem eng beisammen – trotzdem muss der TSV nachlegen, um den Anschluss nicht zu verpassen.  „„Falken“ kämpfen mit Personalsorgen“ weiterlesen

TSV Falken rutschen ab auf Rang sieben

(msc) Es war ein Spiel zum Vergessen für den TSV Birkenau. Eine Halbzeit lang blieb der TSV zumindest auf Augenhöhe, dann wurde die TG Eggenstein indes immer stärker und sicherte sich den Sieg. Von den „Falken“ kam dagegen viel zu wenig, so dass sich diese mit eine Heimfahrt mit leeren Händen begnügen müssen. Die Niederlage in Eggenstein bedeutet für die Odenwälder zudem das Abrutschen auf Platz sieben. „TSV Falken rutschen ab auf Rang sieben“ weiterlesen

„Falken“ am Sonntag in Eggenstein

(msc) Rang drei gilt vor dem Badenliga-Spieltag als gute Grundlage für den TSV Birkenau, der Heimsieg gegen die TSG Plankstadt – gerade der starke Auftritt in Halbzeit zwei – sorgt für Aufschwung. Doch die Voraussetzungen könnten besser sein. Die „Falken“ setzten ihre Hoffnungen hauptsächlich auf die bessere personelle Grundlage. Die Partie gegen das Schlusslicht Plankstadt machte allen voran in den ersten 30 Minuten deutlich, dass es sich um eine Rumpftruppe handelte. „Max Pauli kann wohl wieder mitspielen“, erklärt Trainer Gabriel Schmiedt, der sich eine Entlastung wünschte. Doch wirklich besser wird es nicht, unter der Woche musste Torhüter Nils Heckmann passen. Er verletzte sich im Training, fällt in der nächsten Begegnung beim TG Eggenstein sicher aus. „„Falken“ am Sonntag in Eggenstein“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 ... 11 12 13 14 15 16 17 ... 104 105 106 Next