Birkenau bezwingt Oberliga-Absteiger Bretten

(msc) Der TSV Birkenau gewinnt nach dem Auftakterfolg gegen Friedrichsfeld auch sein erstes Auswärtsspiel der Saison. Beim Oberliga-Absteiger TV Bretten sichert sich das Team von Gabriel Schmiedt mit einem 27:22 die nächsten beiden Zähler. „Diese zwei Punkte nehmen wir mit“, erklärte Schmiedt nach der Partie aufgeheitert. Der Sieg war auch eine Premiere für die Odenwälder: Zuvor gab es noch keine Punkte für den TSV Birkenau aus Bretten. „Wir haben hier noch nie gewonnen“, bestätigt Schmidt.  „Birkenau bezwingt Oberliga-Absteiger Bretten“ weiterlesen

Abwehr soll für bestmögliche Leistung sorgen

(msc) Den Saisonauftakt haben die Falken des TSV Birkenau erfolgreich hinter sich gebracht, am zweiten Spieltag wartet nun bereits der nächste Hochkaräter. Der TSV reist am Sonntag nach Bretten, Anpfiff in der Sporthalle im Grüner ist um 17.30 Uhr. „Sie befinden sich in einem sehr großen Umbruch, nur sieben Spieler aus dem alten Kader sind noch übrig“, weiß Falken-Coach Gabriel Schmiedt: „Auch der Trainer ist neu. Das Umfeld – Aufsichtsrat und so weiter – hat sich ebenfalls neu strukturiert.“ Unterschätzen will er den Gegner aber auf keinen Fall. „Sie wollen wohl trotz des Umbruchs wieder nach oben“, geht Schmiedt von einer offensiven Zielvorgabe des Oberliga-Absteigers aus. „Abwehr soll für bestmögliche Leistung sorgen“ weiterlesen

Derbysieg zum Auftakt

Falken schlagen Friedrichsfeld mit 23:19 – Zuschauer voll dabei

(msc) Es war exakt die Partie, die Gabriel Schmiedt vorhergesagt hatte. Der Coach des TSV Birkenau wusste um die besondere Situation des ersten Saisonspiels und prognostizierte eine äußerst umkämpfte Begegnung mit dem TV Friedrichsfeld. Er sollte Recht behalten, tatsächlich war die Partie zerfahren und hauptsächlich von Spannung geprägt. Unter dem Strich hatten seine Falken das bessere Ende aber auf ihrer Seite und sicherten sich nach einer konzentrierten Leistung den 23:19 (10:9)-Sieg. „Hinterher fragt keiner mehr, wie wir das Spiel gewonnen haben“, war sich Schmiedt nach dem Erfolg sicher. Dennoch konnte er mit der gezeigten Leistung zufrieden sein: „Die Abwehr stand heute sehr ordentlich – das zeigen auch 19 Gegentore. Auch Nils Heckmann hat uns in wichtigen Situationen einige gut gehalten.“ Zufrieden war aber auch der Gäste-Coach Frank Schmiedel. „Natürlich, wir können nicht hierher fahren und von einem Sieg ausgehen“, gab er zu Protokoll: „Wir wollten ein gutes Spiel liefern und das haben wir getan.“ „Derbysieg zum Auftakt“ weiterlesen

Stammtischgeflüster mit Gerrit Fey

Pünktlich zum ersten Saisonspiel der ersten Herrenmannschaft gibt es auch die erste Ausgabe des neuen Formats „Stammtischgeflüster“.

Vor jedem Heimspiel treffen sich die Verantwortlichen des TSV Birkenau mit einem ihrer Spieler zum lockeren Gespräch im Cafe Florian in Weinheim.

Diesmal dabei: Kapitän Gerrit Fey.

Derby zum Saisonbeginn

TSV_Birkau_Herren1_400

Ein Derby in der eigenen Halle zum Auftakt – ein besseres Ende der handballfreien Zeit kann man sich kaum vorstellen. Für die Falken des TSV Birkenau wird dieses Szenario Realität. Am Samstag, den 17. September gastiert der TV Friedrichsfeld in der Langenberg-Sporthalle. „Das erste Spiel ist immer schwierig, beide wollen gewinnen“, bremste TSV-Trainer Gabriel Schmiedt die Euphorie vor dem Ligastart. Dennoch kann es auch der Falken-Coach kaum abwarten, mit seiner Mannschaft wieder Pflichtspielluft zu schnuppern. „Wir freuen uns, dass die Runde losgeht“, erklärte der Übungsleiter: „Der Auftakt wird eine interessante und ausgeglichene Partie.“ „Derby zum Saisonbeginn“ weiterlesen

TSV Birkenau ist aus dem Rennen

Plankstadt. Die Aufstiegsfrage in der Handball-Badenliga ist entschieden. Die SG Heddesheim hat mit dem 27:26-Erfolg in Neuenbürg die Meisterschaft und Rückkehr in die BWOL klar gemacht. Als Tabellenzweiter wird der TSV Amicitia Viernheim an der Aufstiegs-Relegation teilnehmen. Der TSV Birkenau gab mit der 25:26-(16:13)-Niederlage bei der TSG Plankstadt die letzte Chance auf die Vizemeisterschaft noch aus der Hand und muss sich mit Platz drei begnügen. Nur zwischen der 14. und 19. Minute lagen die Gastgeber in Führung, ansonsten hatte der TSV die Partie eigentlich im Griff. Bis zur 56. Minute, als Nicolas Großhans das 26:25 erzielte. In den verbleibenden fast fünf Minuten schafften es die Birkenauer dann nicht mehr, den Ball im Plankstadter Tor unterzubringen. Zu wenig für eine Mannschaft, die etwas mit dem Aufstieg zu tun haben möchte. „TSV Birkenau ist aus dem Rennen“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 ... 12 13 14 15 16 17 18 ... 102 103 104 Next