Personeller Engpass nicht zu kompensieren

Das Hinspiel hatten die 1b-Handballer des TSV Birkenau gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen III noch klar dominiert, doch das Rückspiel ging unter ganz anderen Vorzeichen über die Bühne. Die Gastgeber wollen unbedingt die Kreisliga halten und rüsteten mit Spielern aus der 2. Mannschaft und von der A-Jugend Bundesliga auf, was schon fast eine Art Wettbewerbsverzerrung darstellt. „Personeller Engpass nicht zu kompensieren“ weiterlesen

Auch in Drei-Mann-Unterzahl die Nerven behalten

Überzeugend war es nicht, was die 1b-Handballer des TSV Birkenau in der Kreisliga in der 1. Halbzeit gegen die SpVgg Ilvesheim abgeliefert haben. Dank einer starken kämpferischen Leistung nach dem Seitenwechsel fuhren die Mannen von Trainer Roland Weber beim 24:21 (10:13) Heimsieg wenigstens die beiden Punkte ein. „Nach den schlechten Ergebnissen der letzten Wochen war der Mannschaft eine gewisse Verunsicherung anzumerken. Wir haben in der 1. Halbzeit zu ängstlich und zu harmlos gespielt“, so Weber. „Auch in Drei-Mann-Unterzahl die Nerven behalten“ weiterlesen

Schlechte Ausbeute

Die Ib-Handballer des TSV Birkenau kommen nicht so richtig aus den unteren Tabellenregionen der Kreisliga heraus. Beim als heimstark bekannten HC Neckarau kassierten die Schützlinge von Trainer Roland Weber eine erneut unnötige 19:22-(7:12)-Niederlage. „Neckarau ist heimstark. Da benötigt man schon eine gute Leistung, um dort zu gewinnen. Bei uns hat heute aber die Chancenverwertung absolut nicht gestimmt. Das war mangelhaft“, lautete die nüchterne Analyse von Trainer Weber. „Schlechte Ausbeute“ weiterlesen

Kleine „Falken“ fliegen höher als der Favorit

So war das nicht geplant für die Kreisliga-Handballer des TV Hemsbach. Zwar lief die Vorbereitung auf das Derby gegen den TSV Birkenau II konzentriert und zielgerichtet, denn es war dem TVH klar, dass der Birkenauer Tabellenplatz nicht den wahren Fähigkeiten des Teams entspricht. Dennoch kassierten die Hemsbacher in der Hans-Michel-Halle eine bittere 23:25-(11:11)-Heimniederlage. „Kleine „Falken“ fliegen höher als der Favorit“ weiterlesen

Osada trifft den Innenpfosten

Der TSV Birkenau II verlor das Derby in der Handball-Kreisliga bei der TG Laudenbach unglücklich mit 21:22 (9:13). Die Gastgeber waren in der zweiten Hälfte schon auf 17:11 davongezogen. Wer nun dachte, das Spiel sei gelaufen, sah sich eines Besseren belehrt. Birkenau zeigte nun sein ganzes Können. Über schöne Anspiele an den eiskalt verwandelnden Kreisläufer Fremr kamen die Gäste zurück ins Spiel und holten Tor um Tor bis zum 17:15 auf. Laudenbach schien angeschlagen und das Spiel drohte zu kippen. „Osada trifft den Innenpfosten“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 29 30 31 Next