Licht und Schatten im Nachbarschaftsderby

Im  Derby der Sonderstaffel blieb die A-Jugend des TSV Birkenau bei der HSG Weinheim/Oberflockenbach mit 19:23 (8:10) erfolgreich. Dabei leistete die HSG den favorisierten Gästen vor allem im ersten Abschnitt erhebliche Gegenwehr und behauptete bis zum 7:6 (18.) eine ständige knappe Führung. Die anschließende Auszeit von TSV-Coach Gabriel Schmiedt kam zum richtigen Zeitpunkt. Die Birkenauer, die nicht mit ihrer stärksten Formation antreten konnten, legten ihre sichtbare Nervosität ab und zeigten endlich mehr Dynamik in ihrem Spiel.
„Licht und Schatten im Nachbarschaftsderby“ weiterlesen

Deutlicher Heimerfolg – Dennis Ruschka torgefährlich und zielsicher

A-Jugend (Bild: S. Hofmann)

Die Wiedergutmachung ist geglückt. Nach der unglücklichen Derbyniederlage gegen die HG Saase zeigte sich die A-Jugend des TSV Birkenau im Heimspiel gegen die JSG Ilvesheim/Ladenburg beim deutlichen 32:21 (21:9) Erfolg gut erholt. Den Grundstock zu diesem hohen Sieg legten die Schmiedt-Schützlinge in der ersten Spielhälfte, als sie aus einer gut organisierten Defensive mit viel Tempo umschalteten und dann mit druckvollem Angriffsspiel den überforderten Gästen frühzeitig den Zahn zogen. „Deutlicher Heimerfolg – Dennis Ruschka torgefährlich und zielsicher“ weiterlesen

In wichtigen Spielphasen fehlt das Durchsetzungsvermögen

Schade, der A-Jugend des TSV Birkenau ist es im Derby gegen die HG Saase nicht gelungen, im Meisterschaftskampf der Sonderstaffel einen “ Big Point “ zu setzen. Nach der knappen 22:23 (11:12) Heimniederlage gegen den Tabellenzweiten haben die TSV-Jungs den direkten Anschluss zur Spitze verloren und müssen nun auf  Ausrutscher der Konkurrenz hoffen. Die Begegnung selbst beinhaltete gutes Niveau und verlief bis zum 6:6 (18.) vollkommen ausgeglichen. „In wichtigen Spielphasen fehlt das Durchsetzungsvermögen“ weiterlesen

Hendrik Sauer behält die Nerven

Es war sicherlich nicht das Spiel auf  hohem Niveau, aber das war nach der längeren Spielpause  auch kaum zu erwarten.. Die A-Jugend des TSV Birkenau  konnte das Derby der Sonderstaffel beim TSV Amicitia Viernheim knapp mit 26:25 (16:13)  für sich entscheiden und behielt damit weiterhin Anschluss zu den Spitzenplätzen. Dabei gestalteten sich die Vorzeichen zu  diesem Spiel recht schwierig, die Gäste mussten ihren dezimierten Kader mit drei B-Jugendlichen ergänzen. „Hendrik Sauer behält die Nerven“ weiterlesen

Alle Feldspieler tragen sich in die Torschützenliste ein

Einen deutlichen 42:16 (21:5) Heimerfolg feierte die A-Jugend gegen den Tabellenletzten der Sonderstaffel, die Spvgg Sandhofen. Dabei ist der Spielfilm schnell erzählt. Die Gäste waren von Beginn an in allen Belangen hoffnungslos überfordert, so scheiterten ihre Angriffsbemühungen immer wieder an der gut gestaffelten TSV-Abwehr. „Alle Feldspieler tragen sich in die Torschützenliste ein“ weiterlesen

Durchschlagskraft und Konzentration fehlen!

Eine vermeidbare 25:22 (10:11) Auswärtsniederlage musste die A-Jugend des TSV Birkenau im Gastspiel der Sonderstaffel bei der JSG Ilvesheim/Ladenburg hinnehmen. Dabei ließen die TSV-Mannen zunächst jegliche Durchschlagskraft und Konzentration vermissen, was die Gastgeber ihrerseits zur 7:3 Führung (10.) nutzten. Trainer Schmiedt nutzte dann die frühe Auszeit, um seine Jungs “ wachzurütteln .“ „Durchschlagskraft und Konzentration fehlen!“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 ... 11 12 13 14 15 16 17 ... 22 23 24 Next