D-Jugend verliert zum Saisonabschluss gegen den Spitzenreiter

Im letzten Spiel der Runde gab es für die D-Jugend nichts zu holen. Die Jungs des Trainergespanns Böhm/Cech unterlagen bei der JSG Reilingen/St. Leon klar mit 9:37 (3:20). Die Dominanz des verlustpunktfreien Primus war überdeutlich, erst in der achten Minute gelang den Birkenauern das 1:10, per Siebenmeter. „Die Reilinger waren einfach überlegen“, zollte Cech der Leistung des Tabellenführers Respekt. „Wir haben aber in der zweiten Halbzeit annähernd unsere Leistung abgerufen“, war der Coach mit dem Auftritt des Teams zufrieden. Kein Wunder, dass auch das Saisonfazit von Cech und Böhm positiv ausfällt: „Die Jungs haben sich mit jedem Spiel der Rückrunde gesteigert. „D-Jugend verliert zum Saisonabschluss gegen den Spitzenreiter“ weiterlesen

Gute Leistung ohne Happy-End

Denkbar knapp und unglücklich mit 17:16 (10:9) unterlag die D-Jugend im Duell beim Tabellennachbarn HC Mannheim-Neckarau. Nach dem geglückten Auftakttreffer von Jeremias Tesarz entwickelte sich in der Folge ein enges Spiel bis zum 5:4 Zwischenstand. Dann konnte sich Neckarau auf 8:4 (12.) absetzen. Vier Tore von Jannis Golla bedeuteten in der Folge nicht nur den Anschluß , vielmehr erzielten Sören Kadel und Jeremias Tesarz für ihre Farben die knappe 9:10 Pausenführung. Die Partie verlief auch im weiteren Verlauf spannend und blieb bis zum 13:13 (27.) umkämpft. Wieder legten die Gastgeber drei Tore zur 16:13 Führung (31.) vor, doch die TSV-Jungs  gaben nicht auf. Kurz vor Schluß gelang Kapitän Ben Schmitt der Anschlusstreffer zum 17:16. Zu spät, die Mannheimer brachten die knappe Führung glücklich über die Zeit.

TSV Birkenau: Ben Stevens im Tor, Alen Holjevac-Rajkovic, Jannis  Golla (7), Lennart Nickl, Moritz Beckmann, Jeremias Tesarz (3), Maurice Fendrich (3/1), Sören Kadel (1), Ben Schmitt (2), Jan Kirchner, Jonas Heckmann.

Überragende Trefferquote von Ben Schmitt

Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten SG Brühl/Ketsch fehlte der D-Jugend nicht viel, um für eine echte Überraschung zu sorgen. Am Ende musste sich das Team des Trainergespanns Böhm/Cech nach einer guten Vorstellung jedoch mit 20:27 (9:12) geschlagen geben. Spielerisch befanden sich beide Mannschaften über lange Zeit auf Augenhöhe, ausschlaggebend für den Erfolg der Gäste war deren individuelle Überlegenheit in der Schlussphase. „Überragende Trefferquote von Ben Schmitt“ weiterlesen

Leistungsniveau einfach zu instabil

Die D-Jugend hat auch ihr Rückspiel bei der HG Saase verloren. Einer der Gründe für die 32:17 (14:9) Niederlage war der Ausfall von Torhüter Ben Stevens. “ Leider war Ben verhindert, so dass unser Torgarant der Vorwoche, Jeremias Tesarz, zwischen die Pfosten musste“, erklärte Trainer Jonas Böhm. Die Gäste führten nach einem Treffer von Ben Schmitt nur zu Spielbeginn mit 1:2, dann diktierten die Hausherren das Spielgeschehen. „Leistungsniveau einfach zu instabil“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 24 25 26 Next