Anzahl der Fehler nicht zu kompensieren

Die D-Jugend hatte es in der Hand, das Heimspiel gegen die HSG Mannheim für sich zu entscheiden. Am Ende hatte das Team des Trainergespanns Böhm/Cech mit der 18:24 (10:12) Niederlage jedoch das Nachsehen. Waren es zu Beginn noch leichtfertige Fehler im Spielaufbau und unnötige Ballverluste, so fanden die TSV-Jungs mit zunehmender Spieldauer immer besser ins Spiel. Allerdings agierte die Abwehr oftmals ungeschickt und ohne Abstimmung, so bekamen die Gäste gleich vier 7m-Strafwürfe zugesprochen. „Anzahl der Fehler nicht zu kompensieren“ weiterlesen

Kräfteverschleiß nicht zu übersehen

Im letzten Spiel des Jahres musste die D-Jugend eine Schlappe hinnehmen. Die Jungs des Trainergespanns Cech/Böhm unterlagen der JSG Mannheim/Käfertal klar mit 4:22 (1:11). “ Leider hat sowohl im Angriff als auch in der Abwehr die Bewegung gefehlt. Trotz der deutlichen Niederlage war es aber nicht so, dass der Gegner übermächtig war“, fasste Cech die Partie zusammen. „Kräfteverschleiß nicht zu übersehen“ weiterlesen

Knappe Niederlage, trotzdem couragierte Leistung

Viel hat nicht gefehlt zum zweiten Saisonsieg der D-Jugend . Im Heimspiel gegen den HC Mannheim-Neckarau musste sich das Team des Trainergespanns Böhm/Cech mit 14:16 (6:8) geschlagen geben. Erneut gelang den TSV-Jungs zwar kein guter Start in die Partie, schnell lagen sie mit 0:2 zurück. Selbst der Ausgleich zum 2:2 verlieh ihnen keine Sicherheit, die Mannheimer zogen auf 6:2 davon. „Knappe Niederlage, trotzdem couragierte Leistung“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 24 25 26 Next