Derbyzeit in Südhessen

DSC_2989b

(msc) Die Spannung steigt, seit Wochen schwebt ein Duell beim TSV Birkenau und dem TSV Amicitia Viernheim im Hinterkopf: Das große Derby der beiden Südhessen. Beide Teams haben spielen trotz ihrer geographischen Lage im Badischen Handballverband, beide kennen sich durch die zahlreichen direkten Aufeinandertreffen bestens. Am Samstag ist es nun soweit – die „Falken“ reisen nach Viernheim zur Revanche für die Hinspiel-Pleite in der heimischen Langenberghalle.  „Derbyzeit in Südhessen“ weiterlesen

„Falken“ nach hochemotionalen 60 Minuten am Ziel

(msc) Bei der von Timo Baumann angeführten „Humba“ hielt sich Gabriel Schmiedt noch zurück, wenige Augenblicke später konnte er dann aber nicht mehr entkommen: Die obligatorische Bierdusche stand an. Seine „Falken“ hatten kurz zuvor nach einer packenden Partie per 30:28-Erfolg die Vizemeisterschaft klar gemacht, die Teilnahme am Relegationsturnier ist ihnen nicht mehr zu nehmen. „„Falken“ nach hochemotionalen 60 Minuten am Ziel“ weiterlesen

Stammtischgeflüster

Die Saison neigt sich so langsam dem Ende zu, die Spannung wird aber immer größer. Ein Punkt fehlt noch, dann feiern wir die Relegationsteilnahme. Andreas Fischer war zum Stammtischgeflüster und hat mit uns über das Spiel gegen Wiesloch (heute Abend, 20:00 Uhr, Langenbergsporthalle) und die Aussicht auf die Oberliga gesprochen.

Relegationskampf gegen Abstiegskandidaten

(msc) Ein Punkt fehlt den „Falken“ noch, dann kann der 13. Mai fest eingeplant werden. An diesem findet nämlich das Relegationsturnier der drei unterklassigen Vertreter an, also dem jeweils Zweiten aus Badenliga, Südbadenliga und Württembergliga. Dieser letzte nötige Zähler soll morgen gegen die TSG Wiesloch eingefahren werden. Das Hinspiel kann dem Team um Gabriel Schmiedt dabei bereits Hoffnungen machen, denn in Wiesloch gab es einen krachenden 35:16-Sieg des TSV Birkenau.  „Relegationskampf gegen Abstiegskandidaten“ weiterlesen

Relegation fest im Visier

(msc) Der TSV Birkenau macht einen riesigen Schritt in Richtung Relegationsteilnahme. Während die SG Pforzheim/Eutingen II, der einzige Konkurrent der „Falken“ im Kampf um Rang zwei, eine Niederlage einstecken muss, gewinnen die Odenwälder mit 31:28 bei der SG Stutensee-Weingarten. „Wir wollten keine Schützenhilfe von anderen Vereinen, sondern die Relegation aus eigener Kraft erreichen“, erklärte Gabriel Schmiedt: „Daran haben wir uns dann auch das ganze Spiel gehalten.“ Somit reicht in den abschließenden beiden Partien ein Punkt, um das Saisonziel fest zu machen. „So müssen wir nicht auf Pforzheim schauen“, sagte Schmiedt.  „Relegation fest im Visier“ weiterlesen

Birkenau besiegt auch Eggenstein

IMG_3640_1

(msc) Die angekündigten internen Neuzugänge Sebastian Brehm und Jan Fremr entpuppten sich zwar als Aprilscherz, doch auf dem Platz gaben die „Falken“ des TSV Birkenau Vollgas – und zeigte sich gegen kämpferisch starke Eggensteiner absolut humorlos. „Es war ein absolutes Kampfspiel“, betonte Kapitän Gerrit Fey, der neunfache Torschütze Jonas Böhm freute sich über den 30:28-Erfolg: „Ein toller Kampf, jeder ist für den anderen eingestanden und hat Gas gegeben.“ „Birkenau besiegt auch Eggenstein“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 ... 105 106 107 Next