Torlose Minuten kosten Birkenau den Sieg

 tokur.jpg

Die „Black Hawks“ mussten ihre Heimreise vom Auswärtsspiel bei den Stuttgarter Kickers ohne die so wichtigen zwei Punkte im Gepäck antreten. Beim Tabellenletzten steckte die Jano-Truppe eine selbstverschuldete 29:34-Niederlage ein. Das erste Tor der Partie fiel auf Birkenauer Seite. Fortan entwickelte sich ein ständiges Hin und Her, bei dem es keiner der beiden Mannschaften gelang, sich einen Vorsprung herauszuspielen.

„Torlose Minuten kosten Birkenau den Sieg“ weiterlesen

Birkenaus Wunsch nach Ruhe

TSV-Geschäftsführer Roland Weber hat sich mit der Zahl der Absteiger noch nicht beschäftigt. Am Saisonende sieht er seine Birkenauer da nicht. „Natürlich sind die Probleme nach wie vor da, wir treten nicht als Mannschaft auf. Aber der Weg, den wir jetzt mit Peter Jano gehen, halte ich für den richtigen“, sagt Weber. Konsequenzen, was einzelne Spieler angeht, schließt er weiter nicht aus.

„Birkenaus Wunsch nach Ruhe“ weiterlesen

„Die Mannschaft wächst“

Seit drei Spieltagen ist Peter Jano für die Oberliga-Handballer des TSV Birkenau verantwortlich. Die Ausbeute der „Black Hawks“ beträgt seither fünf Punkte. Auf die Frage, was er anders macht als sein Vorgänger Frank Denne, antwortet der 36-Jährige ausweichend. Er will nicht verglichen werden. Wir unterhielten uns vor der Birkenauer Partie in Helmlingen mit Peter Jano.

„„Die Mannschaft wächst““ weiterlesen

Janos Handschrift ist ganz klar zu lesen

Drittes Spiel unter Spielertrainer Peter Jano, dritter Punktgewinn: Mit 33:29 besiegte Handball-Oberligist TSV Birkenau in der Langenberghalle den TSV Schmiden und bleibt mit seinem neuen Spielertrainer ungeschlagen. Ohne Rudolf Varak, Yannic Desch und Simon Spilger trat der TSV Birkenau gegen Schmiden an, machte sich das Leben aber unnötig schwer.

„Janos Handschrift ist ganz klar zu lesen“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 ... 89 90 91 92 93 94 95 ... 110 111 112 Next