TSV-Express derzeit nicht zu stoppen

Der TSV Birkenau 2 kann seine guten Leistungen erneut bestätigen und besiegte nach einer überzeugenden zweiten Spielhälfte den TV Brühl in eigener Halle deutlich mit 33:21 (16:11). Dabei plagten die Verantwortlichen vor der Partie einige Personalsorgen. Hoffnungsträger Dominik Szymanski fehlte grippebedingt und auch Routinier Frank Jöst stand verletzungsbedingt nur für den “Notfall“ bereit. Torsten Lais ging angeschlagen ins Spiel, ideale Bedingungen sehen sicherlich anders aus. „TSV-Express derzeit nicht zu stoppen“ weiterlesen

Unnötige Fehler schmälern guten Gesamteindruck

Der TSV Birkenau II hat auch die Auswärtshürde HSG Lussheim erfolgreich übersprungen. Der ungefährdete und verdiente 19:25 (9:12) Auswärtserfolg täuscht jedoch nicht über die Tatsache hinweg, dass sich die Odenwälder vor allem im zweiten Abschnitt mit vielen leichtfertigen und unnötigen Ballverlusten das Leben selbst schwer machten. Dabei begannen die Gäste, denen mit Szymanski, Haid und Knapp gleich 3 Stammkräfte fehlten, höchst konzentriert. Die gut eingestellte Defensive um Routinier Frank Jöst erwies sich einmal mehr als homogenen Einheit und ließ dem Angriff der Gastgeber kaum Entfaltungsmöglichkeiten. „Unnötige Fehler schmälern guten Gesamteindruck“ weiterlesen

Junges TSV-Team überzeugt mit kompakter Abwehrleistung

Die Voraussetzungen waren nicht optimal. In der Kreisligapartie bei der HG Oftersheim/Schwetzingen III musste der TSV Birkenau II nicht nur auf seine Leistungsträger Jöst, Attrot und Truschel verzichten, auch Mario Osada ging mit einer Handverletzung angeschlagen ins Spiel. Wie die Odenwälder diese Tatsache von Beginn an bewältigten, nötigte großen Respekt ab. Im wohl besten ersten Spieldrittel der noch jungen Saison präsentierten sich die Fath-Schützlinge hellwach, legten mit der 1:5 Führung (8.) einen Blitzstart hin und kompensierten im weiteren Spielverlauf mit einer beeindruckenden Defensivleistung auch die widrigen Begleitumstände. „Junges TSV-Team überzeugt mit kompakter Abwehrleistung“ weiterlesen

TSV Birkenau II behält seine weiße Weste

Der TSV Birkenau II ist derzeit nicht zu stoppen. Im Kreisligaduell der seitherigen verlustpunktfreien Mannschaften besiegten die Odenwälder Aufsteiger SG Mannheim in eigener Halle verdient mir 20:15 (8:8). Bis der Widerstand der Gäste jedoch endgültig gebrochen war, mussten die Gastgeber ein hartes Stück Arbeit leisten. Dabei erwischten die Birkenauer ein Auftakt nach Maß, bestimmten das Spielgeschehen, und führten nach einer Viertelstunde mit 6:3 Toren.

„TSV Birkenau II behält seine weiße Weste“ weiterlesen

Positiven Trend fortsetzen

Wenn heute Abend um 20:00 Uhr der TSV Birkenau II zum Spitzenspiel der Kreisliga auf die SG Mannheim trifft, steht für beide Mannschaften viel auf dem Spiel. Beide führen derzeit ungeschlagen die Tabelle an und wollen in diesem brisanten Duell natürlich die gute Ausgangsposition untermauern. Die Schützlinge von Trainer Herbert Fath wollen den Heimvorteil nutzen, um den überraschend starken Aufsteiger aus Mannheim in die Schranken zu verweisen. Sie können dabei nicht auf ihren kompletten Kader zurückgreifen.

„Positiven Trend fortsetzen“ weiterlesen

Dem Derby fehlen die spielerischen Akzente

TSV1b siegt in Großsachsen
Dominik Roth (am Ball) und der TSV Birkenau siegten zwar im Derby der Handball-Kreisliga, überzeugen konnten sie jedoch beim 26:21 in Großsachsen nicht. Bild: Reimer

Der TSV Birkenau II bleibt auf Kurs. Beim verdienten 21:26 (11:12) Erfolg im Nachbarschaftsderby der Kreisliga beim TV Großsachsen III sahen die Zuschauer allerdings ein Spiel des Favoriten, dem über weite Strecken die Dynamik fehlte. Dabei erwischten die Fath-Schützlinge einen guten Auftakt und verzeichneten nach einer Viertelstunde eine sichere 4:8 Führung. „Dem Derby fehlen die spielerischen Akzente“ weiterlesen

Pages: Prev 1 2 3 ... 10 11 12 13 14 15 16 ... 27 28 29 Next