TSV-Keeper Fritsche “vernagelt“ sein Gehäuse

Diese Antwort kam zum richtigen Zeitpunkt. Nach den letzten indiskutablen Leistungen verbunden mit schonungsloser Ursachenforschung stand Kreisligist TSV Birkenau 1b beim Gastspiel in Ladenburg unter Zugzwang. Beim verdienten 18:24 (10:9) Auswärtserfolg muß man dem kompletten Team ein Lob aussprechen, auch wenn in der dortigen Lobdengauhalle zunächst wieder einmal unzählige Torchancen ungenutzt blieben.

Das war der Grund dafür, daß die Gastgeber einen furiosen Start hinlegten und schnell mit 6:2 (12.) führten. An der “Körpersprache“ und dem Einsatzwillen der Gäste war zu diesem frühen Zeitpunkt jedoch bereits zu erkennen, daß diese “Momentaufnahme“ nicht das eigentliche Kräfteverhältnis widerspiegelte. Denn die Grundlage dieses wichtigen Erfolges wurde in der Abwehr gelegt, die sich mehr und mehr als homogene Einheit präsentierte.

Was dann durchkam, wurde zur Beute von Keeper Timo Fritsche. Unglaublich, was der 25jährige Bankkaufmann im Spielverlauf alles parierte und so zum großen Rückhalt seiner Mannschaft mutierte. Das war an Zahlen festzumachen, bereits zum Seitenwechsel hatten die Birkenauer zum 10:9 aufgeschlossen.

Nach Wiederanpfiff des hervorragenden Schirigespanns Bauer/Schubach (Heddesheim) ergriffen die Gäste sofort die Initiative. Einen starken Part zeigten dabei die lange verletzten “Rückkehrer“ Jan Teurer und Daniel Herzog. In ihrem Sog steigerte sich der komplette Angriff. Spätestens nach der 13:16 Führung (45.) waren die Gelbhemden endgültig auf die Siegerstraße eingebogen, zumal Ladenburg mit fortgeschrittener Zeit mehr und mehr den unkontrollierten Abschluß suchte oder am überragenden Fritsche scheiterte. Egal, was die Gastgeber nun noch probierten, die im zweiten Spielabschnitt überzeugende Angriffsreihe um Spielgestalter Dustin Hoffmann fand immer die sofortige Antwort. Der letztendlich verdiente 18:24 Erfolg dürfte neues Selbstvertrauen geben.

TSV Birkenau 1b: Fritsche und Garrido im Tor, Truschel, Du. Hoffmann (4), Roth (3), Da. Hoffmann, Vierneisel, Herzog (7/1), Jebens (1), Hartkopp (3), Freund, Knapp (3/1), Unger, Teurer (3).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.