E-Jugend beendet Runde mit verdientem Remis

Leon - TSV - Oftersheim Schwetzingen 11.03.2017 079

Im letzten Rundenspiel hat die männliche E-Jugend des TSV Birkenau bis zur Schlusssekunde gekämpft und ist dadurch zu einem verdienten 17:17 (9:9) gegen die HG Oftersheim/Schwetzingen gekommen. 

Leon - TSV - Oftersheim Schwetzingen 11.03.2017 037

Die Mannschaft der Trainer Sophie Platzer und Simon Spilger erwischte einen guten Start und ging beim Drei gegen Drei mit 4:1 in Führung. „Dann haben es die Jungs aber zu oft mit weiten Pässen probiert oder zu lange geprellt und sind aus dem Rhythmus gekommen“, begründete Simon Spilger den Rückstand beim 5:6. Die genommene Auszeit brachte wieder Ruhe in die Reihen, so dass es mit einem 9:9 in die Kabinen ging.

Leon - TSV - Oftersheim Schwetzingen 11.03.2017 028

„In manchen Phasen hat man gemerkt, dass die Aufmerksamkeit ein wenig gefehlt hat, so sind wir in Rückstand geraten“, meinte Sophie Platzer. Nach der Pause brauchten die Birkenauer eine Weile, ehe sie in die Partie fanden, da war die HG auf 13:10 davongezogen. „Die zweite Hälfte war ziemlich zerfahren, aber in den letzten fünf bis sieben Minuten hat man gemerkt, dass die Jungs sich nicht so einfach geschlagen geben wollten“, freuten sich die beiden Trainer über die Steigerung. „Die Mannschaft hat erkannt, dass sie die freien Räume nutzen und über Außen besser zum Erfolg kommen kann. Es war wichtig für das Team, die Runde mit einem Erfolgserlebnis abzuschließen.

Leon - TSV - Oftersheim Schwetzingen 11.03.2017 052

Immerhin haben wir das letzte Tor gegen diesen anspruchsvollen Gegner gemacht“, erklärte Spilger. Mit der Saison und der Entwicklung ist das Trainer-Duo sehr zufrieden: „Die Jungs haben im Training immer gut mitgezogen und wir haben bei allen festgestellt, dass alle einen Leistungssprung gemacht haben. Insofern freuen wir uns schon auf die nächste Runde.“

TSV Birkenau:
Alexander Schäfer; Nico Zaplatilek, Raffael Dzamailovski, Leon König, Deniz Vehabovic, Mika Pollakowsky, David Bonnet, Eric Schumacher, Lasse Michael, Samuel Stevens, Finn Wörthmüller.

Bericht: Jan Kotulla
Fotos: Michael König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.