E-Jugend-Jungs verschlafen Start gegen Horan

Die E-Jugend-Jungs des TSV Birkenau mussten die zweite Niederlage in Folge hinnehmen. Bei der SG Horan unterlag die Mannschaft des Trainerduos Sophie Platzer und Simon Spilger mit 25:33 (10:18).

Wie bereits gegen Oftersheim/Schwetzingen verschliefen die Odenwälder in der Neulußheimer Hardthalle den Start. „Wir waren leider nicht bereit, sondern zu inkonsequent und haben uns nicht gegenseitig geholfen“, erklärte Simon Spilger. Entsprechend schnell gerieten die Birkenauer in Rückstand, auch eine Auszeit brachte kaum Besserung. Erst kurz vor der Pause starteten die TSV-Jungs eine Aufholjagd und kamen auf acht Tore heran.

Statt den Schwung in die zweiten 20 Minuten mitzunehmen, fiel das Team in den alten Trott zurück. „Erst die letzten zehn Minuten waren okay, da hat man gesehen, dass wir eigentlich die bessere Mannschaft gewesen sind. Aber davor haben wir zu oft mit dem Ball gestanden. Das Spiel haben wir allerdings schon beim Drei gegen Drei verloren“, bilanzierte Simon Spilger.

TSV Birkenau:
David Bonnet; Leon König, Gent Krasniqi, Mika Pollakowsky, Finn Wörthmüller, Lasse Michael, Luis Dittert, Elia Fuchslocher, Eric Schumacher.

Bericht: Jan Kotulla
Bilder: Michael König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.