Im Spielverlauf den Faden verloren

Die C-Jugend musste im Gastspiel der Bezirksliga beim HC Mannheim Neckarau eine hohe 36:22 (18:12) Niederlage registrieren.

Dabei zeigte das Team von Trainer Kümpel bis Mitte der ersten Hälfte eine couragierte Leistung, beim 8:8 Gleichstand (14.) deutete kaum etwas auf den späteren Leistungseinbruch hin. Das dieser ausgerechnet nach der anschließenden Auszeit erfolgte, war so kaum einzuordnen. Die Mannheimer konnten sich auf die Wurfeffizienz von Yannik Macheel verlassen, der in dieser Phase 8 seiner 11 Treffer erzielte.

Zum Seitenwechsel führten die Gastgeber somit deutlich mit 18:12. An diesem Bild änderte sich auch nach Wiederbeginn kaum etwas. Die Gastgeber diktierten klar das Spielgeschehen und bauten ihre Führung auf 25:18 (37.) aus. Während im HC-Team praktisch jeder Torgefahr ausstrahlte, lastete die Verantwortung im TSV-Team zu sehr auf den Schultern von Luca Linke (6 Tore) und Sören Kadel (6). Das war sicherlich nicht der einzige, aber der entscheidende Unterschied nach der deutlichen Auswärtsniederlage.

TSV Birkenau:
Ole Pollakowsky und Ben Stevens; Nico Zaplatilek, Felix Helmke (3), Moritz Beckmann, Lennart Nickl, Luca Linke (6), Ben Schmitt (2), Sören Kadel (6), Moritz Bletz, Jan Kirchner, Jeremias Tesarz (5/2).

Bilder: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.