Mit Unterstützung ins Topspiel

(msc) Es steht an, das große Topspiel, auf das die TSV Falken aus Birkenau in den letzten Wochen hingearbeitet haben. Coach Axel Buschsieper wurde nicht müde zu betonen, das man mit Siegen und guten Leistungen drauf und dran ist, sich das Spitzenspiel mit dem HC Neuenbürg 2000 zu erarbeiten. Jetzt, genauer gesagt am Samstag ab 20 Uhr, ist es soweit: Die beiden Teams treffen in Neuenburg aufeinander, der Sieger holt sich die Tabellenführung ab. „Das wird natürlich das schwerste Auswärtsspiel für uns“, weiß Buschsieper, worauf sich seine Jungs einstellen müssen. Zusätzliche Motivation muss er ihnen allerdings eigentlich nicht mehr liefern: „Dem Gewinner winkt die Pole Position.“

Die Favoritenrolle sieht er jedoch bei den Hausherren – wenn auch nur leicht. „Neuenbürg hat die Tabellenführung seit sehr langer Zeit inne und ist deshalb als Favorit anzusehen“, meint der TSV-Trainer, der sich trotzdem viel vorgenommen hat: „Wir wollen uns aber nicht verstecken, sondern auch mutig nach vorne spielen.“ Sein erklärtes Ziel: Die Zügel im Kampf um den Aufstieg wieder anzuziehen und sich den Platz an der Sonne zurückholen. „Klar ist, dass der Gewinner die Tabellenspitze erobert und dann in den restlichen Spielen alle Trümpfe in der Hand hat“, analysiert er. Das ist für ihn dann aber noch lange kein Selbstläufer: „In den noch ausstehenden Partien muss aus den Top vier noch jeder gegen jeden antreten – die Liga ist wirklich sehr spannend und wird das auch bleiben.“

Dazu könnten seine Falken mit einem Sieg natürlich beitragen. Genau darauf dürften auch die Birkenauer Fans hoffen, die zahlreich mitfahren werden. Die TSV-Verantwortichen haben für das Auswärtsspiel extra einen großen Bus geordert, um neben dem Team auch gleich einen Teil der Anhänger mitzunehmen. „Der Fanbus ist natürlich eine tolle Neuigkeit für uns“, freut sich Buschsieper: „Das gab es lange nicht, entsprechend macht uns das stolz.“ Diese Unterstützung braucht sein Team, denn der Spitzenreiter steht nicht umsonst auf Platz eins. „Neuenbürg ist auf den einzelnen Positionen super besetzt“, so der Coach. Mit Hilfe der mitreisenden Fans kann der Coup aber gelingen, da ist sich Buschsieper sicher. „Klar ist, wir geben wie immer unser Bestes“, sagt Buschsieper und verspricht den Fans: „Wir hoffen auf tolle Unterstützung, die wir nicht enttäuschen wollen.“

Bild: Mathias Brock

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.