C-Jugend entscheidet Derby für sich

Am Samstag traf die mC-Jugend in der heimischen Langenberghalle auf den TSV Amicitia Viernheim. Die Jungs hatten sich viel vorgenommen, mussten sie sich doch im Hinspiel mit 29:23 geschlagen geben. Doch auch die Viernheimer gingen motiviert ins Spiel und so boten beide Mannschaften den Zuschauern von Beginn an ein schnelles Spiel, in dem sich aber in der ersten Halbzeit keine der beiden Mannschaften mehr als zwei Tore absetzten konnte. Zum Seitenwechsel befanden sich beide Mannschaften mit einem 11:10 auf Augenhöhe.

Die ersten fünf Minuten der zweiten Halbzeit verliefen ähnlich. Dann starteten die Birkenauer aber durch. Im Angriff spielten sie geduldig Chancen heraus und hinten stand die Abwehr kompakt. So konnten sie sich bis zur 36. Spielminute auf vier Tore absetzen (17:13). Von da an ließen sie sich die Führung nicht mehr nehmen und am Ende stand ein verdientes 23:19 an der Anzeigetafel.

TSV Birkenau:
David Bonnet; Nico Zaplatilek, Felix Helmke (1), Eric Schuhmacher, Mika Pollakowsky (1), Jonas Heckmann (4/1), Gent Krasniqi, Connor Krebs, Zino Wendel, Max Buhrke (8/2), Artur Usatiuc (8/2), Luca Linke (1).

Bericht: Sandra Zaplatilek
Bild: Christian Zaplatilek

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.