TSV-Jungs erkämpfen sich Remis gegen Spitzenteam

Dank einer starken Mannschaftsleistung haben die C-Jugend-Jungs des TSV Birkenau den ersten Zähler eingefahren. Gegen die JSG Ilvesheim/Ladenburg, bis dahin verlustpunktfrei, holte das Landesliga-Team zu Hause ein 24:24 (11:12).

Das Tram des Trainer-Duos Sophie Platzer und Simon Spilger ließ sich von der Führung der JSG nicht entmutigen, sondern drehte nach fünf Minuten die Partie – 3:2. Die Abwehr stand stabil, in der Offensive wurde gut zusammengearbeitet und Tore durch schöne Spielzüge erzielt. Und das gegen einen starken Gästetorhüter. Dass es mit einem knappen Rückstand in die Pause ging, hatte vor allem damit zu tun, dass der TSV erneut eine sehr kurze Bank hatte, lediglich ein Auswechselspieler stand zur Verfügung.

Die Birkenauer ließen die Gäste zwar auch in der zweiten Halbzeit nicht davonziehen. Nach 43 Minuten stand es dennoch 21:24, es drohte die nächste Niederlage. Simon Spilger legte die Grüne Karte, verschaffte so dem Team noch einmal Luft und die TSV-Jungs holten bis zur Schlusssirene noch auf 24:24 auf. „Vor dem Spiel hätten wir das nicht gedacht. Schließlich hatte die JSG eine volle Bank und führte die Tabelle mit an“, verriet Sophie Platzer nach dem Punktgewinn. „Die Jungs haben schon Respekt gehabt, aber sie haben toll zusammengehalten und gearbeitet“, freute sich die Trainerin. Anders als in den vorangegangenen Partien habe die Mannschaft „mit Ruhe gespielt. Auch um Körner zu sparen. Wir haben so aber auch weniger technische Fehler gemacht“, erklärte Sophie Platzer. „Niels Rederath spielt eigentlich in der D-Jugend. Er hat uns gut geholfen und – wie auch Mika Hofmann – schöne Tore über Außen erzielt.“

Der TSV erwartet nun am Samstag, 4. Dezember den Tabellenvierten, die SG Heidelberg-Kirchheim, ab 14 Uhr in der Langenberghalle. 

TSV Birkenau: David Bonnet – Eric Schumacher (4), Deniz Vehabovic (1), Mika Pollakowsky (3), Gent Krasniqi (9/2), Ricardo Szustak, Mika Hofmann (5), Niels Rederath (2).

Bericht: Jan Kotulla

Bild: Michael König

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.