Siegesserie hält an

Die männliche D-Jugend des TSV Birkenau setzt ihre Siegesserie in der Sonderstaffel fort. Bei der TSG Eintracht Plankstadt gelang den TSV-Buben ein völlig ungefährdeter 37:13 (20:5)-Auswärtssieg. Sie führen damit die Tabelle mit mittlerweile 10:0 Punkten souverän an.
Es dauerte ganze zwei Minuten und 46 Sekunden, bis die Trainerin des Gastgebers  konsterniert die grüne Karte auf den Zeitnehmertisch legte und eine Auszeit nahm. Zu diesem frühen Zeitpunkt führte das TSV-Team bereits mit 4:0-Toren. Schnell war klar, wer das Parkett als Sieger verlassen würde. 7:1, 13:3 und 17:4 lauteten die Zwischenstände, ehe mit 20:5 die Seiten gewechselt wurden.
Längst hatte Coach Mathias Brock begonnen munter zu wechseln, sodass alle TSV-Akteure Einsatzzeiten bekamen. Einzig zu bemängeln bleibt, dass sich dennoch letztlich nur das Trio Félix Fath (15), Martin Schmiedt (11) und Marvin Brock (9) die Tore fast alleine aufteilte. Den positiven Gesamteindruck einer bis zur letzten Sekunde engagierten und spielerisch gutklassigen Leistung kann dieses „Haar in der Suppe“ aber nicht trüben.
Jakob Tesarz; Tim Fath, Sandro Trieblnig, Lennard Sagi, Marvin Brock (9), Félix Fath (15), Martin Schmiedt (11), Mica Gönnawein, Justin Morr, Michel Spilger (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.