Meister!

Die männliche D-Jugend des TSV Birkenau ist Meister der Sonderstaffel des Handballkreises Mannheim. Bereits am viertletzten Spieltag sicherte sich das Team der beiden Trainer Mathias Brock und Philipp Platzer den Titel. Nach dem 27:15 (16:7)-Sieg gegen die HG Saase stehen die TSV-Jungs weiterhin verlustpunktfrei an der Tabellenspitze und können nicht mehr eingeholt werden.
Die Vorstellung am Wochenende gegen die Gäste von der Bergstraße verlief allerdings weniger glanzvoll als die vielen überzeugenden Siege zuvor. Nicht in Bestbesetzung angetreten, hatten die Gastgeber zunächst etwas Anlaufschwierigkeiten. Erst Mitte der zweiten Halbzeit konnten sie sich von 6:4 auf 12:4 absetzen. Spätestens beim 16:7 zur Pause war klar, wer das Feld als Sieger verlassen würde.
Im zweiten Spielabschnitt plätscherte die Begegnung ein wenig vor sich hin. Mehrere Birkenauer Akteure hatten bereits ein Auswahltraining am Vormittag in den Knochen und gingen verständlicherweise nicht mehr Vollgas. Dennoch drückten Félix Fath (12 Tore), Michel Spilger (9) und Marvin Brock (4) der Partie ihren Stempel auf. Das Ziel für die noch ausstehenden drei Partien lautet nun, die „blütenweise“ Weste auf dem Punktekonto zu behalten.
Tesarz; T. Fath (1), Trieblnig, Sagi (1), Brock (4), F. Fath (12), Gönnawein, Morr, Bausch, Spilger (9)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.