Schwache Viertelstunde verhindert besseres Ergebnis

Eine ordentliche Leistung zeigte die männliche C-Jugend des TSV Birkenau bei der 27:35 (10:20)-Auswärtsniederlage bei der JSG Leutershausen/Heddesheim. Dass es nicht zu mehr reichte, lag vor allem an einer schwachen Viertelstunde zum Ende der ersten Spielhälfte, als sich die Gastgeber spielentscheidend von 8:7 auf 20:9 absetzen konnten. Das TSV-Angriffsspiel war in dieser Phase zu statisch, was Leutershausen/Heddesheim mehrfach einfache Ballgewinne und Tempogegenstöße ermöglichte.
In der zweiten Halbzeit hatten die TSV-Jungs vor allem im Angriff deutlich mehr zu bieten. Mit mehr Bewegung und Positionswechseln nutzten sie die Lücken in der offensiven Deckung der Bergsträßer nun wesentlich besser. Positiv: Alle Feldspieler konnten sich dieses Mal in die Torschützenliste eintragen.
Tesarz, Schwab (Tor); Weis (5), Ehrhard (4), Kreis (1), Schmiedt (8/4), Braun (4), Jöst (2), Spilger (1), Brock (2)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.