Hervorragende Teamleistung der Sieggarant Disziplin und Spielfreude ermöglichen hohen Erfolg

Am frühen Morgen bewiesen sie bei einem Arbeitseinsatz auf dem Tannenbuckel echten Teamgeist, am späten Nachmittag demonstrierte die B-Jugend eindrucksvoll ihre derzeit hervorragende sportliche Verfassung. Beim hohen 19:41 (7:23) Auswärtssieg in Schriesheim wurde der dortige Gegner förmlich aus der Halle gefegt. Ohne wenn und Aber, die Schützlinge des Trainergespanns Kreis/Brock sind nach dem vierten Saisonerfolg nun ernster Titelanwärter in der Sonderstaffel. Im Spiel selbst trennte sich bereits nach wenigen Minuten und der 3:9 Führung (11.) schnell die “ Spreu vom Weizen. “ Die Gastgeber waren dem schnellen Tempohandball der Birkenauer in keinster Weise gewachsen, diese Partie war bereits bei der 7:23 Halbzeitführung der Odenwälder frühzeitig entschieden. Die TSV-Jungs hielten auch nach Wiederbeginn die Konzentration hoch und bauten ihren Vorsprung über die Zwischenstände von 11:28 und 16:36 (49.) zielstrebig aus. Erfreulich – das spricht für ein intaktes Mannschaftsgefüge – war die Tatsache, dass sich fast das gesamte Team am Torsegen beteiligte und so kaum auszurechnen war. Am Ende und dem deutlichen 19:41 Auswärtserfolg stand ferner die Erkenntnis, dass in dieser einseitigen Begegnung vor allem auch die spielerischen Akzente die Abläufe in der Offensive prägten.

TSV Birkenau: Daniel Schwarz im Tor, Joshua Gerhard (4), Lukas Gutsche (8/3), Patrick Braun (9), Niclas Jöst (3), Pascal Ehrhard (2), Jan Niklas Weis, Patrick Noe (8/1), Kevin Suschlik (7).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.