Starker Endspurt des TSV

IMG_8762_1

In einem jederzeit spannenden und umkämpften Spiel besiegte der TSV Birkenau II in der Handball-Kreisliga durch ein furioses Finale den HC Neckarau mit 26:24 (13:12). Kein Team konnte sich entscheidend absetzen, zumal der TSV Birkenau zu viele gute Chancen vergab. Somit war Birkenau knapp mit 13:12 in Führung, als die gut leitenden Schiedsrichter Pauli und Pfrang zur Halbzeit pfiffen.

IMG_8795_1

Die zweite Hälfte war bis zur 41. Minute ausgeglichen (17:17). Die Gäste legten nun einen Zwischenspurt ein und führten neun Minuten vor Spielende mit 18:23. Wer jetzt den Einbruch der Birkenauer in der Schlussphase erwartete, wurde eines Besseren belehrt. Birkenau startete nach eine Auszeit durch. Innerhalb von vier Minuten glich der TSV zum 23:23 aus. Die konsternierten Gäste verloren nun die Nerven und kassierten Zeitstrafen, während der TSV Birkenau diszipliniert und selbstbewusst in den verbleibenden fünf Minuten den verdienten 26:24-Sieg besiegelte. TSV Birkenau II: Fritsche, Schütz; Hartkopp, Eberle (2), Hoffmann, Weigold (2), Baumann (8/1) Spatz (4), Fichte (2), Attrot (4/1), Platzer (3), Brock, Silber (1) Gehron, Spilger.

Quelle WNOZ.de Artikel vom: 11.02.2015

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.