Tolle Moral der TSV-Buben

Einen schönen 19:16 (10:9) Heimsieg sicherte sich die E-Jugend im Spiel gegen die JSG Ilvesheim/Ladenburg. Das Spiel verlief nach dem Auftakttreffer von Justin Hördt zum 1:1 Remis vollkommen ausgeglichen. Auf TSV-Seite waren es im weiteren Verlauf vor allem Max Buhrke und Moritz Bletz, die mit ihren Toren für die knappe 10:9 Pausenführung sorgten. Die Gäste zeigten sich auch im weiteren Verlauf durchaus ebenbürtig. Linkshänder Jonas Heckmann brachte seine Farben mit sehenswerten Toren zwar mit 14:11 in Führung, doch die JSG verkürzte postwendend auf 14:13. Als dann TSV-Keeper Johannes Berg verletzungsbedingt durch Sven Bielevelt ersetzt werden musste, war es die tolle Moral der TSV-Buben, die sich nach weiteren Toren von Heckmann, Ilhan Hasahagic und Felix Helmke für den hart umkämpften 19:16 Erfolg verantwortlich zeigte.

TSV Birkenau: Johannes Berg im Tor, Leban Ahmed, Andrian Sagi, Sven Bielevelt, Max Buhrke, Moritz Bletz, Ilhan Hasahagic, Jonas Heckmann, Felix Helmke, Justin Hördt, Nico Zaplatilek.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.