Leistungsniveau einfach zu instabil

Die D-Jugend hat auch ihr Rückspiel bei der HG Saase verloren. Einer der Gründe für die 32:17 (14:9) Niederlage war der Ausfall von Torhüter Ben Stevens. “ Leider war Ben verhindert, so dass unser Torgarant der Vorwoche, Jeremias Tesarz, zwischen die Pfosten musste“, erklärte Trainer Jonas Böhm. Die Gäste führten nach einem Treffer von Ben Schmitt nur zu Spielbeginn mit 1:2, dann diktierten die Hausherren das Spielgeschehen. “ Unsere Spielweise war zu statisch, außerdem haben wir viele Chancen nicht genutzt“, sagte der Coach und fügte an: “ Die Abwehr agierte zeitweise stabil, dann aber wieder sehr löchrig.“ Beleg hierfür war die gute Phase vor dem Seitenwechsel, als die Defensive fast vier Minuten keinen Gegentreffer gestattete. Der 14:9 Rückstand zum Seitenwechsel war somit korrigierbar. Als die Gastgeber nach Wiederbeginn auf 18:10 davonzogen, nahm Böhm die Auszeit. Leider blieb die erhoffte Wirkung aus, im Spiel der TSV-Jungs wechselten sich weiter Licht und Schatten ab. “ Uns hat einfach die Konstanz gefehlt, meinte der Trainer, am verdienten Sieg der HG gab es nichts zu deuteln.

TSV Birkenau: Jeremias Tesarz im Tor, Lennart Nickl, Alen Holjevac-Rajkovic (1), Jannis Golla (5/1), Ole Pollakowsky (1), Maurice Fendrich (2), Sören Kadel, Ben Schmitt (6/1), Jonas Heckmann, Jan Kirchner (2).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.