Überragende Trefferquote von Ben Schmitt

Im Heimspiel gegen den Tabellenvierten SG Brühl/Ketsch fehlte der D-Jugend nicht viel, um für eine echte Überraschung zu sorgen. Am Ende musste sich das Team des Trainergespanns Böhm/Cech nach einer guten Vorstellung jedoch mit 20:27 (9:12) geschlagen geben. Spielerisch befanden sich beide Mannschaften über lange Zeit auf Augenhöhe, ausschlaggebend für den Erfolg der Gäste war deren individuelle Überlegenheit in der Schlussphase. Jonas Böhm zeigte sich mit der Leistung seiner Jungs zufrieden: “ Es war eine gute Teamleistung mit einem überragenden Ben Schmitt.“  Passend zu seiner Rückennummer steuerte der Auswahlspieler 13 Treffer bei. Bis zum 15:15 Gleichstand (26.) lag eine Überraschung im Bereich des Möglichen, die Gastgeber zeigten dabei tolle Moral. Mit der anschließenden Auszeit von Gästecoach Rebmann verloren die Birkenauer ihre Linie, die SG zog vorentscheidend auf 15:21 davon: “ In dieser Phase wollten unsere Jungs zuviel und agierten einfach zu hastig. Insgesamt muss man jedoch sagen, dass dieses faire Spiel gegen einen starken Gegner gutes Niveau beinhaltete“, fasste David Cech die Partie abschließend zusammen.

TSV Birkenau: Ben Stevens im Tor, Lennart Nickl, Alen Holjevac-Rajkovic (1), Jannis Golla (2), Ole Pollakowsky, Moritz Beckmann, Max Buhrke, Maurice Fendrich (2), Sören Kadel, Ben Schmitt (13/3), Jonas  Heckmann (1), Jan Kirchner (1).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.