Spannung bis kurz vor Schluss

Trotz toller Leistung musste sich die männliche E-Jugend des TSV Birkenau der SG Leutershausen knapp geschlagen geben. In einer hart umkämpften Partie in der Birkenauer Langenberghalle hatten die Gäste von der Bergstraße am Ende mit 16:18 (8:6) die Nase knapp vorn. Die Zuschauer sahen ein spannendes, abwechslungsreiches Spiel, das zwei Sieger verdient gehabt hätte.

Leutershausen begann stark und schaffte beim 2:5 die einzige Drei-Tore-Führung des Spiels. Birkenau hielt mit Kampf und Spielwitz dagegen und ging seinerseits durch Tempogegenstöße und schön herausgespielte Tore vom Kreis in Führung. Beim Stand von 8:6 wurden die Seiten gewechselt.

Die zweite Halbzeit verlief völlig ausgeglichen: Die Führung wechselte hin und her, neun Mal stand die Begegnung unentschieden. Geschickt nutzte Leutershausen kurz vor Schluss eine Zwei-Minuten-Zeitstrafe gegen die Gastgeber und erzielte die beiden entscheidenden Treffer zum glücklichen 16:18-Endstand. Für die TSV-Jungs kein Grund zum Hadern: Auf dieser Leistung lässt sich in den beiden letzten Saisonspielen aufbauen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.