Männliche A-Jugend des TSV Birkenau qualifiziert sich für die Oberliga.

  •  mannschaftsbild-640×480.JPG

Die neu formierte A-Jugendmannschaft, hat sich am vergangenem Wochenende, überlegen für die kommende Oberliga-Saison qualifiziert. In der Hemsbacher Hans Michel-Halle, gelang es dem Team um die Trainer Brehm, Knapp, Fey,alle 3 Gruppengegner, deutlich zu bezwingen.Im 1.Spiel, gegen die JSG Ilvesheim/Ladenburg, legten die TSV-Jungs fulminant los. Die Abwehr stand sicher und der Angriff war hellwach. Sowohl schnelle Kombinationen, wie auch gekonnt vorgetragene Einzelaktionen machten dem Gegner schnell klar, dass Birkenau keine Geschenke verteilen wollte. Beim Zwischenstand von 10:2 war bereits Mitte der 25minütigen Spielzeit die Vorentscheidung gefallen. Der TSV-Nachwuchs lies aber nicht nach und baute den Vorsprung im Minutentakt bis zum Endstand von 25:6 aus. In der 2.Partie wartete die 1b-Mannschaft der HG Oftersheim/Schwetzingen. Auch hier eine Kopie der 1.Begegnung. In der Abwehr gab es kaum ein Durchkommen für den gegnerischen Angriff und die wenigen Torwürfe wurden immer wieder die sichere Beute der gut aufgelegten Torhüter. Die Trainer gaben allen Spielern die Möglichkeit, sich für die weiteren Aufgaben zu empfehlen und testeten verschiedene Abwehr- und Angriffsformationen, was den Spielfluss aber nicht schadete. Der Torhunger war ungebremst und bei einer besseren Chancen-Verwertung hätte der 25:4-Sieg noch deutlich höher ausfallen können. In der letzten Partie traf man auf die bis dahin ebenfalls ungeschlagene Spvgg Sandhofen. Mehrere schnelle Tore, gleich zu Beginn der Partie, machte die Birkenauer Dominanz deutlich (5:0, 6.Spielminute). Der Endstand von 17:9 spiegelt den Klassenunterschied allerdings nicht wieder.In der Endabrechnung belegte der TSV mit 6:0 Punkten und 67:19 Toren den 1.Platz und qualifizierte sich souverän für die Oberliga-Saison 2010/2011.

  •   TSV Birkenau: Heckmann, Scheible, Schütz im Tor, Keller, Fey, Georgius, Haid, Reisig, Beiler, Kinscherf, Dietrich, Platzer Reith-Koch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.