TSV ist arg dezimiert

 david-772.jpg

Die Handballer des TSV Birkenau sehnen die Winterpause herbei. In der Oberliga-Partie gegen Fellbach hatte das Trainergespann Tonci Peribonio und Volker Kadel gerade mal einen Auswechselspieler auf der Bank. Mit Thomas Lanci (Grippe), Jan Fremr (Knie), Steffen Junkert (Knie) und dem Langzeitverletzten Rudolf Varak (Wadenbeinbruch) musste Birkenau gleich auf vier Leistungsträger verzichten.

„TSV ist arg dezimiert“ weiterlesen

Birkenauer Abwehr steht

 abw-steht.jpg

In der Handball-Kreisliga sicherte sich der TSV Birkenau den 28:23-(13:13)-Erfolg beim TVG Großsachsen Ib . Beide Oberliga-Reserven mussten auf wichtige Leistungsträger verzichten. Während bei Großsachsen mit Florian Mäffert, Tom Steinbeck und Max von Babka gleich drei wichtige Stützen fehlten, musste Birkenau schon früh den Ausfall von Rückraumstratege Dustin Hoffmann verkraften, der mit Verdacht auf Gehirnerschütterung das Feld räumte.

„Birkenauer Abwehr steht“ weiterlesen

mD Jugend- TSV Birkenau – TSG Lützelsachsen 10:7 (5:4)

In ihrem besten Saisonspiel bezwang die D-Jugend im Derby der Kreisstaffel die TSG Lützelsachsen verdient mit 10:7 (5:4).In der Ersten Halbzeit standen sich 2 gleichwertige Mannschaften gegenüber, keiner der Mannschaften konnte sich deutlich absetzen. Das verdeutlicht auch die knappe 5:4 Führung der Gastgeber zum Seitenwechsel. Ausschlaggebend für den späteren Erfolg der TSV-Buben war im weiteren Verlauf die gute Abwehrleistung, gegen die Lützelsachsen keine wirksamen Mittel fand. „mD Jugend- TSV Birkenau – TSG Lützelsachsen 10:7 (5:4)“ weiterlesen

Birkenau unterliegt in Fellbach

peribonio-112.jpg

Eine 23:26 Niederlage mussten die BWOL-Handballer des TSV Birkenau beim SV Fellbach einstecken. Gegen die heimstarken Schwaben zeigte der TSV jedoch eine couragierte Leistung und führte rund 45 Minuten lang. Doch dann machte sich die dünne Personaldecke der Bergsträßer Handballer bemerkbar und Konzentrationsfehler schlichen sich ins Spiel der Peribonio-Sieben ein.

„Birkenau unterliegt in Fellbach“ weiterlesen

Am Ende fehlt die Kraft

Nichts zu holen gab es für die Oberliga-Handballer des TSV Birkenau in Fellbach: Die Schwaben gestatteten dem TSV zwar eine 14:13-Führung zur Pause, doch wegen personeller Engpässe der Odenwälder und einer schnellen, kraftraubenden Spielweise der Gastgeber unterlag der TSV am Ende mit 23:26.Gleich auf vier Stammkräfte musste Birkenaus Trainer Tonci Peribonio verzichten.

„Am Ende fehlt die Kraft“ weiterlesen

Simon Spilger steht für den neuen TSV

simon-spilger1.jpg

Bei den Handballern des TSV Birkenau läuft es derzeit rund. Nach dem deutlichen Sieg gegen Kenzingen haben sich die Birkenauer mit einem ausgeglichenen Punktekonto im Mittelfeld der Baden-Württemberg-Oberliga festgesetzt. Grund ist unter anderem der neue Jugendstil: Statt auf teure Neuverpflichtungen setzte man zu Beginn der neuen Spielzeit auf die eigenen Talente. Eine Maßnahme, die fruchtet und positiv ankommt im Odenwald. Einer der jungen Wilden ist Simon Spilger.

„Simon Spilger steht für den neuen TSV“ weiterlesen