Verletzungssorgen plagen

 sascha-hohne-12.jpg

In Birkenau ist man auf einem guten Weg, sich im Mittelfeld der Handball-Oberliga festzusetzen. Trotz großer Personalprobleme hielt die Sieben von Tonci Peribonio dem Druck stand und setzte sich bei Aufsteiger Altenheim mit 34:29 durch. Vor allem die jungen Wilden um Jan-Axel Jost, Simon Spilger und Gerrit Fey meisterten ihre Aufgaben und übernahmen in wichtigen Situationen Verantwortung. „Die jungen Spieler haben eine klasse Partie abgeliefert.

„Verletzungssorgen plagen“ weiterlesen

Im Kollektiv zum Sieg

 gerrit-fey-1.jpg

Beim TuS Altenheim gelang den Birkenauer Falken mit dem 34:29 (15:14)-Auswärtssieg ein Coup. Dabei waren die Voraussetzungen für den TSV alles andere als günstig. Neben dem Verletzen Rudolf Varak fehlte auch Rückraumshooter Tomas Lanci in dieser Partie. Nachdem er nach Abpfiff des Spiels in Langenau in Disput mit den beiden Schiedsrichtern geraten war, wurde er mit einer Sperre über drei Spiele bestraft.

„Im Kollektiv zum Sieg“ weiterlesen

Bei Birkenau ist Lanci gesperrt

tomas-lanci-3.jpg

Die Handballer des TSV Birkenau stehen am Samstag, um 20 Uhr in Altenheim vor einer richtungsweisenden Partie. Gegen den Aufsteiger muss die Sieben von Tonci Peribonio eigentlich im Kampf um den Klassenerhalt punkten. Aber ausgerechnet jetzt gehen dem TSV die Spieler aus. Nach der Verletzung von Rudolf Varak und dem Weggang von Yannick Desch, fällt am Samstag auch Thomas Lanci (Bild) aus.

„Bei Birkenau ist Lanci gesperrt“ weiterlesen

TSV verliert Spiel in der 1.Halbzeit.

Einen absoluten Fehlstart erlebte die B-Jugend des TSV Birkenau beim Tabellen-Nachbarn der SG Kronau-Östringen.

Unkonzentrierte Angriffe, mit mehreren Ballverlusten und leichtfertig vergebenen Torchancen, machten es den Gastgebern leicht, gleich zu Beginn des Spiels, einen 3:0 Torevorsprung herauszuarbeiten. Auch der Deckungsverband offenbarte ungewohnte Schwächen, so dass es bereits nach 10 Minuten 6:1 stand. „TSV verliert Spiel in der 1.Halbzeit.“ weiterlesen

Leistung macht Hoffnung

 simon-spilger-3.jpg

Fast als Erfolg können die Handballer des TSV Birkenau die 27:29 (14:19)-Niederlage bei Regionalliga-Absteiger HSG Langenau/Elchingen verbuchen. Ohne den verletzten Spielmacher Rudolf Varak lieferten die Odenwälder einen großen Kampf. „Leider ist der Kraftakt nach dem 14:19-Pausenrückstand nicht belohnt worden“, sagte Co-Trainer Volker Kadel. Dieser Auftritt mache aber Hoffnung für die nächsten Aufgaben.

„Leistung macht Hoffnung“ weiterlesen